Veröffentlicht: 07.09.2018 Uhr

Lauf gegen Rassismus in Stralsund


Mit einer kleinen Aktion ein deutliches Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen – darum ging es den Organisatoren und Teilnehmern beim inzwischen dritten Lauf gegen Rassismus an der Sundpromenade. Dieses Zeichen konnten die Stralsunder definitiv senden, denn obwohl der Lauf schon seit längerem geplant war, bekam die Aktion durch die Ereignisse in Chemnitz leider einen sehr aktuellen Bezug.